Urlaub auf der Insel Island

Diese Insel hat eine gesamte Fläche von 103000 km² davon beträgt die Landfläche etwa 100250 km² und die Wasserfläche etwa 2750 km². Zusätzlich gibt es dann noch die Fischereizone hier beträgt die gesamte Fläche 758000 km².

Die Insel ist nach Großbritannien und Nordirland mit der gesamten Oberfläche der zweite größte Inselstaat in Europa.

Die Insel liegt im Nordatlantik und sie ist eine Hauptinsel. Zusätzlich ist Island eine der größten Vulkaninsel auf der Erde.

Die Insel Grönland liegt etwa 280 km entfernt und die Insel Schottland liegt etwa 800 km von Island entfernt.

Die Küste hat eine gesamte Länge von 4970 km und dieser Landabschnitt ist sehr stark durch furcht. Die Insel Island ist auch sehr dünn besiedelt. Die Einwohnerzahl liegt bei etwa 300000 Einwohnern.

Durch die stark schwankenden Klimaveränderungen auf der Insel Island ist die Tier- und die Pflanzenwelt nicht wirklich artenreich. Das ist aber nicht nur durch das Klima so, sonder auch durch die isolierte Lage der Insel. Zu der Tierwelt der Insel zählt man den Polarfuchs und eine kleine Auswahl an Vögel wie die Schneeammer, die Kurzschnabelgans und das Schneehuhn. Aber auch das Islandpferd gehört zu der Tierwelt von Island. Die Wikinger hatten im 9. Jahrhundert die ersten Islandpferde auf die Insel gebracht. In der Pflanzenwelt findet man zu Beispiel die Gefäßpflanzenarten, die nördliche Kuckucksblume und die Wälder bestehen vor allem aus der Birke, der Eberesche und der Wollige Weide. Durch die Vulkane ist das gesamte Landschaftsbild der Insel sehr stark geprägt worden und durch die vielen Seen und Flüsse wird das Landschaftsbild von der Insel noch einmal durchbrochen.

Island Urlaub für Experimentierfreudige

Die Insel Island loht immer für einen Urlaub. Zum Beispiel die Hauptstadt von Island Reykjavik und ihre Sehenswürdigkeiten. Zu den Sehenswürdigkeiten dieser Stadt zählt das Hallgrímskirkja. Das ist eine Kirche und ihre Erbauung lag im Jahre 1945. Die Einweihung dieser Kirche lag aber erst im Jahre 1946. In der Kirche können bis zu 12000 Menschen ihren Platz finden und dadurch ist diese Kirche die größte auf der Insel. Zu der Kirche gehört der Glockenturm und dieser ist 73 Meter hoch. Von diesem Glockenturm hat man eine wunderschöne Aussicht über die Stadt. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen dann der Stadtsee Tjörnin und das Rathaus. Wenn man seinen Urlaub von der Hauptstadt aus starten möchte, finden sie hier sehr viele Unterkünfte. Zu den Unterkünften zählen die Hotels, die Gästehäuser und die Jugendherbergen. Im Südwesten der Insel Islands befindet sich die Stadt Reykjanes. In Reykjanes findet man die Sehenswürdigkeit die blaue Lagune. Das ist eine der bekanntesten Badestellen auf der Insel und das ist durch das sehr mineralhaltige Wasser. Das Wasser wirkt sich sehr wohltuend auf bestimmte Hautkrankheiten aus. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen die heißen Quellen und die artenreiche Vogelwelt. Aber auch das Südland, das Ostfjord und seine Umgebung und die weiteren Regionen der Insel halten ihre bestimmten Sehenswürdigkeiten und Eindrücke für die Touristen bereit.